Im Steakhouse gibt es nicht nur klassische Steaks


Diese Domain Kaufen

Steakhaus

Das Steakhaus widmet sich vor allem der köstlichen Zubereitung von Steaks. Im Steakhouse können besonders ausgefallene Fleischsorten probiert werden, aber auch weniger bekannte Zubereitungsmethoden. Doch wie findet man das passende Steakhaus und wodurch zeichnet sich dieses aus?

 

Steakhouse – nicht nur klassische Steaks vorhanden

Das Steakhaus bietet neben dem klassischen Steak, also einer Fleischscheibe vom Rind, auch Puten-, Schweine- oder Kalbssteaks an. Mittlerweile ebenfalls zu finden sind Fischsteaks. Das Fleisch wird je nach Steakhouse gebraten oder gegrillt – wer die Wahl hat, sollte aber das Grillen bevorzugen, da hier der typische Steak-Geschmack besser herauskommt.

Seltener kann das Steak im Steakhaus auch poschiert werden. Dieses Garziehen erfolgt nach einem strikten Ablaufplan, bei dem das Fleisch mit heißem Wasser gegart wird. Dieses sollte eine Temperatur von maximal 75 Grad Celsius haben.

Zudem sollten Besucher im Steakhaus wissen, welche Fleischsorten angeboten werden. Das Filet-Steak gibt an, dass die Fleischscheibe aus dem Lendenbereich geschnitten wurde. Diese Fleischsorte gilt als besonders hochwertig. Das Fleisch ist mager und bleibt auch bei der Zubereitung saftig und zart. Grundsätzlich haben die Rinder-Steaks im Steakhaus keine Knochen, es gibt jedoch drei Ausnahmen:

  1. T-Bone-Steak
  2. Porterhouse-Steak
  3. Rib-Steak

Das T-Bone-Steak, auch als „Blume“ bezeichnet, wird aus der Hüfte des Rindes geschnitten und ist vor allem in den USA sehr weit verbreitet. Porterhouse-Steaks haben mittlerweile auch hierzulande den Siegeszug angetreten, Rib-Steaks sind dagegen noch recht wenig verbreitet. Gleiches gilt für das Roastbeef und die Hochrippe. Da sich so manches Steakhaus für seine Speisen ganz besondere Namen einfallen lässt, ist es auch durchaus erlaubt, beim Kellner zu fragen, um welches Stück Fleisch es sich handelt.

 

Die Garstufen im Steakhaus nicht vergessen

Von Bedeutung ist es im Steakhaus, bei der Bestellung die gewünschte Garstufe zu nennen. Wer das Steak noch blutig möchte, kann es „rare“ bestellen. Weitere Garstufen im Steakhouse sind „medium rare“, „medium“ und „medium well“. Hochwertige Steaks sollten stets „medium rare“ bestellt werden. Diese Garstufe verspricht bei ihnen den höchsten Genuss. Dabei ist das Fleisch in der Mitte noch deutlich rot gefärbt.

Wer sein Steak „well done“ bestellt, bevorzugt es durchgebraten. Bei echten Liebhabern von Steaks ist dieser Garzustand allerdings verpönt, da der Geschmack beeinträchtigt wird. Das Fleisch wird zäher und trockener. Im Zweifel kann man aber den Kellner im Steakhaus nach einer Empfehlung fragen.